Wir spielen Kammermusik

Die Musik von Johnny Cash wurde für kleine, manchmal sehr kleine Besetzung geschrieben.
Die  wenigen Stücke mit opulenten Streicher- und  Bläserbesetzungen waren Zeitgeist und Marketing geschuldet.
Im Vordergrung standen immer Text und Stimme, Botschaft, Leidenschaft und Mitgefühl.

Die Band fühlt sich den Originalen verpflichtet und spielt die Songs mit englischen Texten.
"Original" ist bei Johnny Cash allerdings so eine Sache: er hat die Songs nach Lust und Laune  variiert. Und, je nach Lust und Laune, folgen wir dieser Tradition.
                                                                                                             

Die Stimme

Dieter  hat Johnny Cash zwei mal getroffen.
Das hat aus ihm keinen anderen Menschen gemacht, aber doch dazu geführt, das er Johnny`s  Lieder seit über 40 Jahren gerne singt.
Auf seine Weise.
Und anders als in Johnny`s Band spielt Dieter auch die Lead-Gitarre.
Warum?
Weil er es kann!

June

Tanja hält nicht nur als Moderatorin alle Fäden in der Hand.
Sie ist stimmliches Gegenüber und Partner, Antrieb und Ruhepol.
Kurz gesagt: unverzichtbar!

Die Besaiteten

Musik machen ist wie Kochen.
Aus wenigen Zutaten  lecker
und abwechslungsreich ist
richtig schwer.
"Kammermusik" erfordert grosse Präzision und Präsenz.
Nichts, hinter dem sich die zartbesaiteten Dieter, Reinhard und Bernd verstecken können.
Wollen Sie aber auch nicht.